Aktuelles

» alle Meldungen

„Großer Preis des Mittelstandes“: Der Countdown läuft

Am 8. September entscheidet sich, ob AFK beim „Großen Preis des Mittelstandes“ Grund zum Jubeln hat..
Am 8. September entscheidet sich, ob AFK beim „Großen Preis des Mittelstandes“ Grund zum Jubeln hat.

Am 8. September ist es nach Wochen der Spannung endlich soweit. Dann wird sich entscheiden, ob AFK endgültig als Preisträger aus dem laut isw-Benchmarkstudie 2011 wichtigstem deutschen Wirtschaftswettbewerb hervorgeht.

 

„Es ist nur noch ein letzter Schritt bis zum Erfolg. Und wir würden natürlich gerne den Preis aus Düsseldorf nach Finnentrop bringen“, gibt AFK-Geschäftsführer Andreas Franke offen zu. Im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsgala wird die Jury in der Landeshauptstadt bald die glücklichen Gewinner küren. 110 mittelständische Unternehmen aus der Wettbewerbsregion NRW dürfen solange noch auf Gold, Silber, Bronze oder eine der fünf Auszeichnungen als Finalist hoffen.

Natürlich drückt das gesamte AFK-Team seinem Geschäftsführer die Daumen, wenn der sich auf den Weg nach Düsseldorf macht. „Was wir bisher gemeinsam geschafft haben, macht uns schon jetzt zu Gewinnern“, so Andreas Franke nicht ohne Stolz. „Erst die Nominierung durch unseren Kunden, die ONI-Wärmetrafo GmbH – dann das Erreichen der Juryliste, was nur ein Fünftel der bundesweit 3.589 nominierten Unternehmen geschafft hat. Das alles bestärkt uns in unserem Weg, uns kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

Neben der Konzentration auf bewährte Stärken heißt es für AFK jetzt, sich noch ein wenig in Geduld zu üben. Aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude!

Zurück