Aktuelles

» alle Meldungen

AFK Kunststoffverarbeitung mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet

Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis geht nach Finnentrop / Attendorn

Der 12. September 2015 wird für die AFK Kunststoffverarbeitung zukünftig ein ganz besonderes Datum in der Firmengeschichte sein. Bekam Inhaber und Geschäftsführer Andreas Franke doch an diesem Tag mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung - "Deutschlands wichtigsten Wirtschaftspreis" (Welt am Sonntag) aus den Händen von Frau Tröger überreicht.

Im Rahmen einer großen Gala in Düsseldorf wurden unter den Augen des Who is Who der deutschen Wirtschaft die Preisträger aus den Reihen der zuvor nominierten Unternehmen ausgezeichnet. Die Werthaltigkeit dieser Auszeichnung ist aufgrund des Auswahl-Procederes eine ganz besonders hohe, da es sich um eine Fremdnominierung aus der Wirtschaft handelt. Potentielle Kandidaten für einen Preis werden zunächst vorgeschlagen, dann von einer unabhängigen Kommission bewertet und finden im Anschluss Eingang auf die Jury- oder Nominiertenliste. Im Jahre 2015 waren das über 5.000 Unternehmen. Aus diesem Kreis werden dann von der Jury die Preisträger und Finalisten ausgezeichnet.

Die nominierten Unternehmen müssen in fünf Wettbewerbskriterien herausragend performen, um sich zu qualifizieren:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der jeweiligen Region
  • Service und Kundennähe, Marketing

Die Tatsache, dass die AFK Kunststoffverarbeitung seit 2011 bereits fünf Mal durch ihre Partner, die ONI-Wärmetrafo GmbH und Amazonas Chocolate Deutschland nominiert und im Jahr 2012 als Finalist unter den Top 5 ausgezeichnet wurde, spricht hinsichtlich der Konstanz in der Erfüllung der Kriterien und der Innovationskraft eine deutliche Sprache.

Mit der Verleihung des "Großen Preises" erfährt das prosperierende Unternehmen AFK in diesem Jahr nun auch die ungleich öffentlichkeitswirksamere Würdigung. "Ich bin überglücklich über diese Auszeichnung, die ich stellvertretend für alle unsere Mitarbeiter in der Hand halte", so Andreas Franke, "wir haben als Team und gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern bereits sehr viel erreicht. Diese Ehrung ist für uns eine große Motivation, AFK auch zukünftig mit aller Kraft weiter zu entwickeln.“

Zurück